Bereits in den 60er Jahren existierte ein Altpfadfinderverband St. Gallus (APV), das berichtet Erwin Bucher (Bedu). Er war es nämlich, der 1979 eine Liste mit 300 Adressen erhielt und mühsam mit dem Wiederaufbau des APVs begann, nachdem der Verein zehn Jahre nicht aktiv war. Bis 1991 leitete Bedu den APV (ein Grossteil davon alleine). Ab 1988 waren es vier Vorstandsmitglieder. Seit 1991 ist die Leitung bei Ruth Steiner-Iwert. Im Sommer 2002 wurde aus dem APV ein Verein mit Statuten und umbenannt in EHEMALIGE PFADI KRIENS. 2005 hat der Verein 150 Mitglieder.

Ziel der EHEMALIGEN PFADI KRIENS ist den Kontakt zu pflegen unter ehemaligen Pfadfinderinnen und Pfadfindern und die Pfadiabteilung St. Gallus, Kriens zu unterstützen. So waren beim Pfadiheimbau Blattig und im späteren Heimverein verschiedene APVler massgebend geteiligt (einige sind es heute noch). Für die Pfadi-Abteilung gab es verschiedene Spenden wie Pfadifahne, Stange, Wegweiser zum Heim usw.

Jährlich wird ein Treffen organisiert, an dem Ehemalige und deren Familie herzlich eingeladen sind.

Der Mitgliederbeitrag beträgt Fr. 25. für Einzelmitglieder und Fr. 40. für Partnermitglieder.

Neumitglieder sind sehr willkommen.

Kontakt
Martin Einsiedler
Bireggstr. 16
6003 Luzern
041 360 65 15

RocketTheme Joomla Templates
Copyright © 2017 Pfadi Kriens. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.